Dienstag, 8. Februar 2011

Mir ist neulich was komisches passiert!

Weil ich immer unter der Weide rummache, 
hat mein Herrchen einen kleinen Zaun darum gestellt.
Tja, und ich habe entdeckt,
das ich den Draht hochdrücken und darunter durchschlüpfen kann.
Aber seht selbst:

 Buddeln geht noch immer!

Nur leider komme ich hinterher nicht mehr allein wieder raus.
Das ist auch der Grund, warum meine Menschen das mitbekommen haben.
Und nun ist dieser Spaß vorbei, mein Herrchen hat jetzt nämlich den Draht mit Heringen am Boden festgemacht.

Schnufflige Grüße
Euer Sam

Kommentare:

  1. Hallo Sam!

    Du bist ja wirklich pfiffig. Reingeschlüpft, aber nicht wieder rauskommen, das kenne ich auch: Das ist mir letztes Jahr im Campingurlaub passiert: nachts aus dem Zelt raus und dann nicht wieder reingekommen, weil die Zeltplane nach außen weggeht.

    Gut, dass alles gut ausgegangen ist. Wie hast du denn deinen Menschen darauf aufmerksam gemacht, dass du gefangen warst?

    Liebe Grüße Jack

    AntwortenLöschen
  2. fies...Da wird fotografiert, DANN erst gerettet (!!!) und dann auch noch endgültig diese tolle Buddelstelle zugetackert. Fies, echt!

    Verständnisvolles WUUUFF aus Österreich,
    CARRY und die LISSA

    AntwortenLöschen